Camping Tarn

Ein farbenfroher Campingurlaub im Tarn.

Ein Aufenthalt auf dem Land auf einem Campingplatz im Tarn bietet zugleich ausreichend Gelegenheit, um den Reichtum des regionalen Erbes im Südwesten Frankreichs zu entdecken.

Hier nur einige Orte, die Sie während Ihres Campingaufenthalts im Tarn unbedingt gesehen haben sollten:

  • Die Sankt Cäcilia-Kathedrale von Albi, Wahrzeichen der Bischofsstadt Albi, die zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurde.
  • Cordes-sur-Ciel, der auf einem Hügel liegende mittelalterliche Ort mit seinen Gassen und seinen von gotischer Architektur geprägten herrlichen Fassaden .
  • Der Regionale Naturpark Haut-Languedoc für Ausflüge in das Naturschutzgebiet im Süden des Departements.

2 Campingplätze in Tarn

Geben Sie andere Suchoptionen ein

Dienstleistungen und Ausstattung

Anzahl von Sternen

Badestelle in der freien Natur

Wassereinrichtungen

Dienstleistungen

Freizeiteinrichtungen

Camping l’Entre-deux Lacs
Neu !
map camping

Teillet Tarn

Camping l’Entre-deux Lacs ***

Der 30 Minuten von Albi entfernte Campingplatz im Tarn ist ideal, wenn Sie einen erholsamen Urlaub verbringen und die unumgänglichen Sehenswürdigkeiten der Region besichtigen möchten: Albi, Cordes-sur-Ciel, Gaillac…

Gesamtnote

9.35/10 0 Kundenbewertungen

ab 84€ pro Woche

Go

ab 215€ pro Woche

Go

Camping Le Pessac
Neu !
map camping

VIELMUR-SUR-AGOUT Tarn

Camping Le Pessac ***

Entdecken Sie den Reichtum des Tarn auf diesem Campingplatz vor den Toren der Stadt Castres und des Regionalen Naturparks Haut-Languedoc.

Gesamtnote

8.78/10 0 Kundenbewertungen

ab 70€ pro Woche

Go

ab 196€ pro Woche

Go

Ein Urlaub zum Entdecken des Kultur- und Naturerbes im Tarn

Fahren Sie von Ihrem Campingplatz im Tarn aus nach Rabastens und bewundern Sie dort die farbenfrohen, belebten, typischen Gassen, die historischen Gebäude und die Kirche Notre-Dame du Bourg.

In Albi können Sie im Musée Toulouse-Lautrec die größte der Öffentlichkeit zugänglichen Kunstsammlung der Werke des Malers Toulouse-Lautrec entdecken bzw. wiederentdecken. Besichtigen Sie die Schatzkammer « La Salle du Trésor » der Sankt Cäcilia-Kathedrale. Damals diente sie als Archiv und zur Aufbewahrung wertvoller Objekte und beherbergt heute Werke, die die Geschichte dieser Kathedrale zurückverfolgen, sowie weitere einmalige Kunstwerke.

Lassen Sie sich unweit von Castres von den ungewöhnlichen Steinbrocken auf dem Granit-Plateau des Sidobre begeistern. Im Herzen des Regionalen Naturparks Haut-Languedoc sind riesige Granitblöcke auf wundersame Weise aufeinander getürmt und halten sich das Gleichgewicht! Ein magischer Ort, ideal für Wanderer und Mountainbiker.

Ein Schlemmeraufenthalt in Ihrem Campingurlaub im Tarn

Wie könnte man vom Departement Tarn sprechen, ohne die regionale Gastronomie zu erwähnen?  Das Tarn birgt wahre Schätze der Gastronomie des französischen Südwestens !

Diese Region verfügt mit dem Weinbaugebiet von Gaillac über eine lange Weinbautradition. Statten Sie den Winzern in dem Weinbaugebiet mit den vielfältigen Facetten einen Besuch ab und kosten Sie die vorzüglichen Gaillac-Weine : Rotwein, Rosé-Wein, trockener Weißwein, Perlwein, Süßwein und Schaumwein.

Stellen Sie sich in Ihrem Urlaub auf einem Campingplatz im Tarn ein Menü « nach Art des französischen Südwestens » zusammen : Wir empfehlen Ihnen als Vorspeise die köstliche lokale Stopfleber (Foie gras) mit einem Glas lieblichen Gaillac dazu, bereiten Sie dann Ihrem Gaumen mit einer südwestfranzösischen Entenbrust eine Freude und krönen Sie Ihren Festschmaus zum Schluss mit einer süßen Note, indem Sie ein Stück « Croustade » genießen, eine typische Apfelkuchen-Spezialität aus der Region.

Indem Sie Ihre Navigation fortsetzen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, akzeptieren Sie den Gebrauch von Cookies oder ähnlicher Technologien, damit wir Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Serviceleistungen und Angebote zur Verfügung stellen, sowie die Sicherheit Ihrer Transaktionen auf unserer Website gewährleisten können.